Browse By

Erinnerungstag.Maidan 2017.

Ein Marsch der Erinnerung im Zentum von Kiew

Im Zentrum von Kiew war ein Marsch der Erinnerung von Helden in der Revolution 2013-2014. Die Demonstranten gingen von dem europäischen Platz durch den Platz der Unabhängigkeit und der Institutskaja-Straße entlang.Die Menschen haben die Blumen, die Lampen und die Bilder von toten Mitgliedern der Revolution

Das Denkmal an die ewige Liebe in Kiew

Tag der Verliebten in Kiew

An diesem schönen Tag denkt man immer an die ewige Liebe und Treu. Diese Gefühle möchte jeder natürlich erleben. In Kiew im Mariinski-Park wurde in der Nähe von der Park-Brücke (auch als „Brücke der Verliebten“ genannt) das romantischste Denkmal errichtet. Das Denkmal an Liugi und

55

Die Taufe in Kiew ( Jordan Feiertag)

Am 19. Januar haben alle orthodoxen und griechisch-katholischen Kirchen in der Ukraine das Fest Jordan (oder die Taufe von Jesus) gefeiert. Die Hauptaktivitäten in diesem Jahr wurden in Kiew am Fluss Dnipro in der Nähe von der U-Bahnstationen Hydropark und  Obolon geplant.Die Taufe (Wodochrescha) –

015877_platon_mayboroda

Platon Mayboroda – ukrainischer Komponist und Lehrer

Er war am 1. Dezember 1918 auf einem Bauernhof in Poltawa –Gebiet in einer Bauernfamilie geboren. Als Kind spielte er gern auf Folk-Instrumenten.Auf Empfehlung von Leo Rewuzkij wurde er in Kiewer Glier-Musikschule aufgenommen, die er für zwei Jahre (1936-1938) absolvierte. Im Jahr 1938 trat er

6fc750344b09a491526712539e426d7970969

Bogdan Stupka – der berühmte ukrainische Schauspieler

Bogdan Stupka wurde am 27. August 1941 im Dorf Kulikov in  Lwiw – Gebiet geboren.Im Jahr 1948 zog seine Familie in die Stadt. Da er ins polytechnische Institut nicht eintrat, war er einige Zeit ein Mechaniker –Lehrling, dann arbeitete als Fotograf im astronomischen Laboratorium. Er

Das judische Denkmal in Kiew

Der Erinnerungstag an die Opfer im Babij Jar in Kiew

Gestern am 29.September gab es große Veranstalltungen in Kiew zur Erinnerung an die erschoßenen Menschen, von denen meistens die Juden waren. Diese Tragögie passierte  vor 75 Jahren am 29.September 1941, wenn Kiew von Nazis erobert wurde. Das Gelände Babij Jar war damals am Rande der

у

Der 25.Tag der Unabhängigkeit der Ukraine

Heute war auf Khreshchatyk in Kiew eine große Militärparade. Entlang der Hauptstraße versammelten sich mehr als 10 Tausend Menschen. Hier marschierten die Studenten der Militärschulen, auch die Kämpfer vom Osten und die Freiwilligen Soldaten. Es gab viele militärische Fahrzeuge dort. Die Parade wurde von den Vollzugsbeamten bewacht.

Olena Teliha-Denkmal in Kiew, Hauptstadt der Ukraine.

Elena Teliha-Denkmal in Kiew

Elena Teliha-Denkmal in Kiew, Hauptstadt der Ukraine. Am 21. Februar 1942 wurde Elena Telyha in Babi Jar in Kiew erschossen.Elena Teliha (Mädchennamen Shovhenova) wurde 21. Juli 1906 in der Stadt Elias in der Nähe  von Moskau geboren. Seine Mutter war die Tochter eines orthodoxen Priesters

Podol in Kiew

Wosdwishenka in Kiew

Podol ist noch der interessanteste und etwas geheimnisvolle Ort in Kiew. Wosdwishenka ist ein Ort im Podol  in der Nähe von Andreas Abhang und eine wunderbare kleine Stadt. Und so unscheinbar ist der Eingang zu diesem Ort, dass für eine lange Zeit, die ich hier

Die Mutter-Heimat über dem Kriegsmuseum in Kiew

Das Denkmal „Mutter Heimat“

Fünf interessante Sachen über “ Die Mutter Heimat“. 1.Zunächst wurde es geplant, das Denkmal mit Blattgold zu decken, aber im letzten Moment wurde diese Idee aufgegeben. 2.Es wird gesagt, dass der erste Entwurf des Denkmals höher als 20 Meter sein musste, aber es wurde „verkürzt“.

Akademie der Künste in der Ukraine

Die Akademie der Künste der Ukraine

Das luxuriöse einstöckige Gebäude auf Worowskogo, 20, wurde 1898 von dem Architekten I.Artynova gebaut. Das wurde möglich dank der Spende vom Zuckerhersteller Lew Brodsky und war eine Klinik für die Kinder aus armen Familien. Das Haus ist mit Pflanzenornament verziert und in der Mitte ist