Browse By

Kiew im Jahre 1945. Stadtzentrum.

Kiew nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1945.

Der 9. Mai ist ein großer Feiertag in der Ukraine und in ganz Europa. Denn der Friedensvertrag nach dem zweiten Weltkrieg wurde in der Nacht vom 8. auf den 9.Mai 1945 unterschrieben.

Kiew 1945. Die Hauptstraße.

Kiew 1945. Krestschatik in Ruinen.

Die Menschen erinnern sich an diesem Tag an ihre verstorbenen Verwandten, Soldaten, Partisanen, Kinder und Frauen, aber auch an die ermordeten Juden. Sie legen Blumen und Kerzen neben den Denkmälern niedern. Sie gedenken des Sieges der Sowjetunion im Krieg zwischen 1941-1945, des Sieges über den Faschismus.

Kiew lag in Trümmern. Viele Häuser wurden im 2. Weltkrieg zerstört oder stark beschädigt. Die Bauten im Zentrum, besonders auf der Hauptstraße Chrestschatik, wurden gesprengt. Kurz nach der Schlacht um Kiew gab es in der Stadt große Schäden nach einem verheerenden Großbrand, der am 24. September 1941 durch ferngezündete sowjetische Sprengsätze ausgelöst wurde. So sah die Hauptstraße nach dem zweiten Weltkrieg aus.

Kiew 1945. Menschen warten auf den O-Bus .

Krestschatik 1945. Der Obus.

Das Volk musste selbst alle Gebäude wieder aufbauen und dafür brauchte man längere Zeit. Die Menschen waren arm und sahen sehr alt, müde und traurig aus. Das sieht man auf dem Bild. Die friedliche Bevölkerung wurde aktiv vernichtet, beraubt, auch als Zwangsarbeiter nach Deutschland gebracht oder in Eisenbahnwagen in Konzentrationslager deportiert. Freiwillig gingen junge Menschen an die Front, um ihr Leben für das Vaterland zu geben.

Die Zeit war schlimm, aber wir erinnern uns bis heute an unsere Eltern und Großväter, die an diesem Krieg teilgenommen haben. Der heutige Krieg im Osten der Ukraine lässt die alten Erinnerungen und Sorgen wieder aktuell werden. Junge, unerfahrenen Menschen sterben jeden Tag in den Gebieten um Donezk- und Lugansk. Diesmal will der östliche Nachbar keinen Frieden haben. Die Ukraine erlebt wieder unruhige Zeiten, die es während ihrer langen Geschichte sehr oft gab. Sie liegt im Zentrum von Europa und wird zum Platz der großen und aktiven Konflikte. Warum hat sie solche Schicksal? Hat sie vielleicht Gott und Seine Gebote vergessen, wie das Volk von Israel in seiner Zeit? Wann wird endlich unser Land reich, unabhängig und friedlich sein? Wahrscheinlich nie oder nur für kurze Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.